Jugendkunsthaus Esche

Die Esche bietet als Jugendkunsthaus in privater Initiative ein breites Spektrum an kostenlosen Kreativkursen für Kinder und Jugendliche an – von Tanz und Bewegung über Gesang und Theater, bis zu Zeichnen, Malen und Handwerken.
In den Workshops der Esche können Kinder und Jugendliche im Schulalter ab der fünften Klasse ohne Erwartungsdruck und Notenstress ihre künstlerischen Fähigkeiten entdecken, ausprobieren und verfeinern.



Jugendkunsthaus Esche
Eschelsweg 4
22767 Hamburg

Website: esche.eu


106Hz Studios

106Hz ist ein unabhängiges Kollektiv aus Musikschaffenden und Freigeistern.
Dieses Kollektiv ist Heimathafen, Plattform und Akteur zugleich. Knotenpunkt sind die 106Hz Studios in Hamburg. Eine Schmiede musikalischer Produktionen und Basis exzellenter Livebands. Gleichzeitig tritt 106Hz als Initiator sowie als Ort von Veranstaltungen verschiedenster Art auf. Immer eingebettet in die interdisziplinäre Kommunikation.
Begegnungen mit liebevollen Details von Menschen mit Liebe zum Detail.



Website: 106hz.de


LAG Hamburg

Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugend und Film, Hamburg vertritt die Interessen des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. vor Ort. Die Mitglieder sind FilmemacherInnen, DrehbuchautorInnen, RegisseurInnen, Kameraleute, MedienpädagogInnen, MedienvermittlerInnen und viele spannende Menschen aus der Filmbranche im Kinder- und Jugendbereich.

Die LAG Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, Filmbildung für Jugendliche und Multiplikatoren voranzutreiben und vernetzend zu wirken. Sie bieten Lehrerfortbildungen, Seminargestaltung und - begleitung sowie Projektorganisation, insbesondere auch außerschulisch, an.



Website: lag-hamburg.bjf.info


Spielhaus Eidelstedt

Das Spielhaus ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Bezirksamt Eimsbüttel mit einem großen Außengelände und einem angrenzenden Spielplatz.

Das Spielhaus ist ein Ort um Freunde zu treffen, Spaß zu haben, angeleitet Neues auszuprobieren und Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Das Programm mit Gruppenangeboten und Projekten wird auf der Grundlage der Wünsche und Ideen der Besucher entwickelt. Ferienaktivitäten und Veranstaltungen sind weitere Highlights.



Website: spielhaus-eidelstedt.de


Gymnasium Allee

Das Gymnasium Allee ist eine innovative allgemeinbildende Schule im Hamburger Stadtteil Altona, die einen ihrer Schwerpunkte auf Medienerziehung legt.

Die Schüler-innen sollen Wissen erwerben und Kompetenzen ausbilden, sie sollen sich selbst kennen lernen und andere verstehen, sollen selbstständig werden und selbstbewusst, ohne eingebildet zu sein, sollen Verantwortung übernehmen und Ideen für unsere Welt und unser aller Zusammenleben entwickeln.



Website: gymnasium-allee.net


Studio Darlison

Fotografie ist Intuition, Kreativität und technisches Können.

Hans Jürgen Darlison ist seit 1981 als Fotograf tätig. Er lernte den Beruf in Zeiten der Analogfotografie, als man mit Licht und Schatten viel genauer arbeiten musste.

Dieses Wissen hat er in die digitale Welt mitgenommen. Auch davon profitiert seine Kunst. Er ist für zahlreiche namhafte Unternehmen tätig und hat die Bildsprache vieler Marken geprägt. Im Mittelpunkt seiner Arbeit liegt der fotografische Blick. Seine Bilder erfassen die Wesen und Werte der Menschen und Produkte und geben ihnen eine lebendige Persönlichkeit.



Website: darlison.de


Entre Lineas

Tanz, Theater, Musik für Kinder und mehr

Hier werden sowohl technische als auch kreative Elemente des Tanzes vermittelt. Es geht sowohl um das Erlernen als auch um das Entfalten der eigenen Kreativität. Begleitend werden die Prozesse in der Gruppe gemeinsam reflektiert - die Kinder üben sich so auch im Argumentieren. Wer mit Trinidad, Kio und Maik tanzt, kann erleben, wie es sich anfühlt, wenn man sich zeigen darf und vor anderen auftritt.



Website: entre-lineas.net


Hartmut Uhlemann

Der Regisseur, Choreograph und Theaterautor Hartmut Uhlemann studierte Schauspiel an der Stage School of Music, Dance and Drama unter Volker Ullmann, bei Manou Topou (Member of Actors Studio New York) und Prof. Dr. Juri Vasiljev (St. Petersburg), Tanz und Bewegung studierte er im Studio Kinsesis bei Christine Gewalt und Stimme und Atem bei Rolf Beimborn (nach Ilse Middendorf) und Meister Yang. Er spielte Theater, Musicals und Operetten unter anderem an verschiedenen Hamburger Bühnen – vom „Holstenwall Theater“ bei Helga Feddersen und dem „Theater im Zimmer“ bei Gerda Gmelin bis hin zum Thalia Theater (Jürgen Flimm) und wirkte in verschiedenen Fernsehserien und Mehrteilern für ARD und ZDF mit. Seit 1995 ist er als freier Regisseur tätig.
Vor allem mit dem Ernst-Deutsch-Theater verbindet ihn eine über 20-jährige Zusammenarbeit mit jährlich zwei Produktionen. Zu seinen letzten Inszenierungen gehören „Das Boot“ nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim, „Demokratie“ von Michael Frayn und „Weißer Raum“ von Lars Werner, so wie die Deuschsprachigen Erstaufführungen „The Effect“ von Lucy Prebble und „Foto 51“ von Anna Ziegler. Zudem ist er Autor mehrerer Theaterstücke, die beim Verlag Hartmann&Stauffacher erschienen sind. Seit 1998 arbeitet Hartmut Uhlemann außerdem als Dozent in der Schauspielaus- und Fortbildung in Hamburg und Bremen. Von 2001 bis 2010 war er als Fachbereichsleiter für Schauspiel am Schauspiel- Studio-Frese tätig.



Website: hartmut-uhlemann.de


DOTY YOAK

Design. Webdesign. Corporate Layout. Logo. E-Commerce. Plakat. Werbeträger.

Schlicht. Verspielt. Farbig. Monochrom. Maßgeschneiderte Lösungen für individuellen Anspruch.





Website: doty-yoak.com
Das Projekt DREH DEINEN FILM! wird unterstützt durch das Programm MeinLand - Zeit für Zukunft der Türkischen Gemeinde in Deutschland im Rahmen des Bundesprogramms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des Bundesministerium für Bildung und Forschung.